Startseite - Home
 

Beeren aus Goldach
Selber pflücken - frisch vom Feld!

 

 

   

Erdbeeren pflückenHimbeerenHeidelbeerenBrombeerenOeffnungszeitenSo finden Sie unsPreislisteKontaktRezepte

 

Interessantes rund um Heidelbeere

Kulturheidelbeeren - auch Blaubeeren genannt - haben Ihren Ursprung in Nordamerika. Ab 1916 wurde eine ertragreiche blaubeerige Sorte gezüchtet. Seit etwa 1930 sind die Kulturheidelbeeren auch in Europa heimisch.

Heidelbeeren gehören zu den Heidekrautgewächsen und benötigen daher einen sauren, humosen Boden mit einem PH Wert von 4-5. Bei uns ist die Erreichung des PH-Wertes nur in Schalen und der richtigen Zusammenstellung der Erde möglich. Verschiedene Sorten ermöglichen eine Erntedauer von Ende Juni bis Ende Oktober.

Die Heidelbeeren schmecken nicht nur gut sondern haben auch sehr positive gesundheitsfördernde Eigenschaften wie:
-Senkung des Blutcholesterinspiegels, bekämpft freie Radikale und stärkt so körpereigene Abwehrkräfte,
- hemmen Entzündungsmechanismen sowie Prozesse der Krebsentstehung
- wirkt antibakteriell im unteren Darmabschnitt
- beugt Duchfallerkrankungen vor
- enthält Vitamin C, Mineralstoffe wie Spurenelemente, Kalium und Eisen
- 125gr. Heidelbeeren enthalten nur 46kcal

Die Heidelbeeren werden immer beliebter, da sie vielseitig verwendbar sind, roh und frisch super schmecken und keine blauen Zähne machen.
Die Beeren werden einzeln, ohne Stiel, von den Stauden gepflückt und in das mitgebrachte oder bei uns gekaufte Geschirr gelegt. Die Beeren eignen sich bestens auch zum einfrieren.
Aus den Heidelbeeren kann man Marmelade, Kuchen, Sirup, Saft und Saucen machen. Link zu unseren Rezepten

zurück