Startseite - Home
 

Beeren aus Goldach
Selber pflücken - frisch vom Feld!

 

 

   

Erdbeeren pflückenHimbeerenHeidelbeerenBrombeerenOeffnungszeitenSo finden Sie unsPreislisteKontaktRezepte

 

Interessantes rund um die Himbeere

Unsere Herbsthimbeeren können Sie selber pflücken,
die Sommerhimbeeren können Sie bei uns, oder in Läden kaufen.

Trotz Ihres Namens zählt die Himbeere botanisch nicht zu den Beeren sondern zu den Rosengewächsen und ist eine sogenannte Sammelsteinfrucht. Ein grosser Kern der aus vielen kleinen, aneinanderliegenden Früchten besteht.
Die Eigenschaften der Himbeeren als Arzneipflanze ist schon lange bekannt. Himbeeren unterstützen das Imunsystem und regen den Stoffwechsel an. Bei Sodbrennen, Verdauungstörungen, Blasen- und Nierenleiden sollen sie Wirkstoffe sehr gut helfen.
Neben Provitamin A und Vitamin B enthält die Himbeere ein hohes Mass an Vitamin C und Calcium. Blutbildende und blutreinigende Effekte bewirkt der Hohe Anteil an Eisen in der Himbeere. Die Säure der Himbeeren besteht vorwiegend aus Zitronensäure, diese beeinflusst den Harnstoffwechsel, wirkt treibend und reinigend. Auch Folsäure, Magnesium und Kalium gehören zu einer Himbeere.
100gr Himbeeren enthalten nur 34kcal

Ernte: Himbeeren werden bei der Ernte vom Strauch vorsichtig vom Fruchtboden (dem "Zapfen") abgepflückt. Dieser bleibt an der Pflanze hängen.

Die Himbeeren lassen sich sehr gut im Kühlschrank 1-2 Tage aufbewahren.
Zum Einfrieren empfehlen wir, die entstielten Himbeeren erst auf ein mit Backpapier belegtes Blech zu verteilen, lose durchgefrieren lassen und erst dann in Tiefkühlbeutel zu füllen. Dieses Vorgehen eignet sich für fast alle Früchte.

Himbeeren können auch sehr gut püriert tiefgekühlt werden.

Himbeeren können auch gut zu Marmelade, Sirup und Desserts verarbeitet werden. Link zu unseren Rezepten

zurück